Handeln Sie schnell, sonst ist der Geldschrank wieder zu!

Der Digitalbonus in Bayern hat zum Ziel, mittelständische Unternehmen auf dem Weg der Digitalisierung zu unterstützen.
Nach dem vorzeitigen aus des Digitalbonus Bayern aufgrund des extrem starken Zulaufes für das Jahr 2017, öffnet der Freistaat erneut seinen Geldschrank.

Hier die aktuelle Meldung dazu!

Die Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten und das Wachstumspotential zu nutzen, das ist vor allem für kleine und mittlere Unternehmen im Zeitalter der Digitalisierung eine große Herausforderung. Oft fehlt der wirtschaftliche Rückhalt, um erforderliche Investitionsentscheidungen zu treffen, Neuentwicklungen anzugehen oder neue digitale Unternehmensprozesse zu etablieren.

Mit dem Förderprogramm Digitalbonus, PDF (49 KB) will der Freistaat Bayern die kleinen und mittleren Unternehmen unterstützen, sich für die Herausforderungen der digitalen Welt zu rüsten. Mit dem Digitalbonus kann es Unternehmen ermöglicht werden, sich durch Hard- und Software am digitalen Strukturwandel zu beteiligen und die IT-Sicherheit zu verbessern.

Der Digitalbonus ist ein wesentlicher Baustein der Initiative Bayern Digital.
Das Förderprogramm läuft bis zum 31. Dezember 2020.

Mit der Erfahrung bei der Abwicklung mehrerer Kundenprojekte unterstützt Sie das MehrWERTen Team bei der Antragstellung und bei der Einholung einer Förderzusage. Ihr Ansprechpartner im Team:

Armin J. Schweikert
Email: as@projectas.de
Tel: 08232 7673760

Als Gründer und langjähriger Geschäftsführer eines innovativen IT-Systemhauses aus Augsburg ist Armin J. Schweikert ein erfahrener Branchenkenner.

Seit über 30 Jahren ist er in der Welt der Informationstechnologie aktiv. Als Gründer und Geschäftsführer mittelständischer Unternehmen kennt er die prozessualen Anforderungen an die Unternehmen, aber auch an die Unternehmer, da er sich selbst über viele Jahre damit auseinandersetzen musste. Sein Verständnis dafür, dass diese Aufgaben nicht von einem Unternehmen allein bewerkstelligt werden können, hat ihn schon sehr früh veranlasst, Verbindungen zu professionellen Marktbegleitern aufzunehmen, von denen seine Kunden heute profitieren.

Armin Schweikert weiß um den hohen Stellenwert des Netzwerks unter Geschäftspartnern. Vor allem für den Mittelstand gilt: Das Geschäft machen nicht die Firmen sondern die Menschen die darin arbeiten. Unabhängig davon, ob Kunde oder Lieferant, ob Großunternehmen oder Einzelunternehmer – ein partnerschaftliches Miteinander auf Augenhöhe ist für ihn der Garant einer nachhaltigen Unternehmenskultur. Und so sind auch Vertrauen und Ehrlichkeit sowie Zuverlässigkeit und Fairness die Grundprinzipien seiner Arbeit.

Top